Qualifikationsrennen zur Gravel-WM kommt nach Aachen

Premiere in Aachen: 3RIDES organisiert am 13. Mai 2023 Wettbewerb der Trek UCI Gravel World Series

Aachen, 22. Dezember 2022. 3RIDES, das vielfältigste Rad-Event Europas, bereitet 2023 die Bühne für das erste deutsche Qualifikationsrennen zur offiziellen Trek UCI-Gravel-Weltmeisterschaft. Am 13. Mai messen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf einer herausfordernden, technisch anspruchsvollen Runde mit knapp 19,5 Kilometer Länge. Je nach Altersklasse müssen die Fahrer*innen vier bzw. sieben Runden auf diesem Parcours überstehen. Die Runde startet auf dem weltbekannten CHIO-Gelände in Aachen, wo drei Tage lang das Fahrrad, E-Sport und Kultur ein vielseitig interessiertes Publikum anziehen werden.

„Wir sind froh, dass wir schon im zweiten Jahr unserer Existenz dieses sportlich relevante Rennen in unserem Programm haben“, sagt Björn Müller, Geschäftsführer der 3RIDES GmbH, Veranstalter des dreitägigen Events. Müller ergänzt: „Das Gravel-Rennen stellt den kompetitiven Höhepunkt dar und wird viele Zuschauer im radsportbegeisterten Dreiländereck an die Strecke locken.“

Einziges deutsches von 18 Rennen der Serie

Das Gravel-Rennen beim 3RIDES ist Bestandteil der Trek UCI Gravel World Series, bei der sich Radsportler*innen für die offizielle Gravel-Weltmeisterschaft im norditalienischen Veneto (7./8. Oktober 2023) qualifizieren. Die drei Erstplatzierten aller Rennwertungen sowie die Top-25 Prozent aller Altersklassen sichern sich bei jedem der 18 offiziellen Rennen auf vier Kontinenten in der Trek UCI Gravel World Series das Startrecht für das Finale, bei dem es um die begehrten Regenbogentrikots des Radsportweltverbandes geht. Bei der WM-Premiere im Herbst 2022 sicherten sich die Starathleten Pauline Ferrand-Prévot (Frankreich) und Gianni Vermeersch (Belgien) die Goldmedaillen der Elite.

Paul Voß hat Teilnahme „fest vor“

Auch der deutsche Gravel-Star Paul Voß, auf der Straße dreimaliger Finisher der Tour de France, hat schon einen Blick auf den Wettbewerb in Aachen geworfen. Einen Start im Mai hat er „fest vor“, sagt Voß im Interview. „Ich bin gespannt, denn dieses Rennen verspricht das typische Feeling der belgisch-niederländischen Frühjahrsklassiker, nur auf dem Gravelrad. Ich bin ein Fan davon, dass jedes Rennen eine eigene Identität findet“, sagt Voß, der in diesem Jahr beim neuen Red Bull Rio Grande Gravel in Texas einen Solosieg feierte. Voß ist ein großer Fan des Community-Gedankens, wie er auch beim 3RIDES gepflegt wird. „Die Events müssen mehr bieten als nur den Wettkampf“, sagt er. „Bei den richtig gelungenen Rennen fahren Starter ohne Lizenz mit den besten Gravel-Profis im selben Rennen.“

Drei Tage Event im Mai

Das 3RIDES-Event läuft vom 12. bis 14. Mai auf dem CHIO-Gelände in Aachen und bietet neben einer großen Fahrrad- und Erlebnis-Ausstellung auch einen Programmschwerpunkt zu E-Sports. Interessierte informieren sich über neue Räder und Alltagsmobilität. Musik und Kunst gehören ebenso ins dreitägige Programm wie Rennradmarathons, die Teilnehmer*innen die landschaftlich und sportlich reizvolle Umgebung des Aachener Weltkulturerbes erschließen.

Sponsoren / Partner

X